Suche / Archiv


Erweiterte Suche

Über das Chemotherapie Journal (CTJ)

Das Chemotherapie-Journal erschien von 1992 bis 2012 als das offizielle Publikationsorgan der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG). Es diente der Gesellschaft für die Kommunikation zwischen dem Vorstand und den Mitgliedern, publizierte Berichte aus den Sektionen und Arbeitsgemeinschaften und veröffentlichte Informationen  über wissenschaftliche Veranstaltungen der Gesellschaft.

Inhaltlicher Schwerpunkt des Journals waren wissenschaftliche Artikel (Originalarbeiten, Übersichten) aus allen Gebieten der antimikrobiellen Chemotherapie, der Pathophysiologie, der Diagnose sowie der Therapie von Infektionskrankheiten. Darüber hinaus erschienen Kurzmitteilungen, Leserbriefe, interessante Fragen aus der Praxis sowie die Formate Zur Diskussion und Der besondere Fall.

Die Inhalte wurden im Auftrag der PEG von zwei Herausgebern (zuletzt Prof. Dr. Pramod Shah und Prof. Dr. Dr. Thomas A. Wichelhaus, beide Frankfurt/Main) verantwortet und von der Fachredaktion der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Stuttgart umgesetzt.

Auf Beschluss der PEG-Mitgliederversammlung wurde das Erscheinen der Zeitschrift als Organ der PEG zum Ende des Jahres 2012 eingestellt.